INFOS ZUM CORONAVIRUS

 

 

Krankheitszeichen:

 

Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus sind unproduktiver Husten, Verlust des Geruchts- oder Geschmackssinns, Fieber, Atemnot, Schwäche, Gliederschmerzen, seltener Schnupfen, Kopfschmerzen, Durchfall, Erbrechen. Ca. 20-50% der Covid-Infektionen verlaufen allerdings tatsächlich asymptomatisch.

Bereits 2 Tage vor Krankheitsbeginn ist man bereits infektiös.

 

 

So gehen Sie vor, wenn Sie Sorge haben, sich angesteckt zu haben:

 

Als Verdachtsfall gelten aktuell folgende Situationen:

  • Sie hatten in den letzten 14 Tagen Kontakt zu bestätigten Covid-19-Fällen. Dies gilt sowohl für Kontaktpersonen aus Ihrem Umfeld als auch, wenn die Corona-Warn-App Sie als Kontaktperson identifiziert hat.
  • Sie leiden unter typischen Covid-19-Syptomen: Husten, erhöhte Temperatur bzw. Fieber, Kurzatmigkeit, Verlust des Geruchs-/Geschmackssinns, Schnupfen, Halsschmerzen, Kopf- und Gliederschmerzen oder allgemeine Schwäche.
  • Sie arbeiten in einer Einrichtung, in welcher Sie Covid-19-Patienten betreuen oder diese regelmäßig besuchen (Krankenhaus, Pflege-, Rehabilitations- oder etwa Gemeinschaftseinrichtung).

Trifft dies zu, melden Sie sich in unserer Praxis oder wählen Sie die Rufnummer des Patientenservice der KV Berlin 116117 oder kontaktieren Sie in diesem Fall in der Zeit von 8-20 Uhr auch die Hotline der Berliner Senatsverwaltung 030-90282828 beziehungsweise Ihr zuständiges Gesundheitsamt. Sie erreichen das Gesundheitsamt Lichtenberg unter der Email hygiene@lichtenbrg.berlin.de oder der Hotline 030/90296-7510 und 030/90296-7511 Montag -Freitag 8.00-15.00 Uhr

 

 

So können Sie sich und andere schützen:

 

Grundsätzlich können Sie selbst viel tun, um sich und andere zu schützen - und zwar vor dem Coronavirus ebenso wie vor anderen Atemwegserkrankungen wie der Grippe. Denn: auch Coronaviren werden in der Regel über Tröpfchen aus den Atemwegen übertragen. Gelangen diese an die Hände, kann eine Übertragung erfolgen, wenn sie beispielsweise Ihr Gesicht berühren. Deshalb ist eine gute Händehygiene ein wichtiger Teil der Vorbeugung. Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig und gründlich mit Wasser und Seife. Vermeiden Sie es, sch mit den Händen ins Gesicht zu fassen. Husten oder niesen Sie in ein Papiertaschentuch und werfen Sie dieses danach in einen Abfalleimer mit Deckel. Oder niesen und husten Sie in die Armbeuge. Halten Sie 2m Abstand zu kranken Personen oder meiden Sie den Kontakt nach Möglichkeit. Tragen Sie einen Mundschutz!

 

Weitere Infos zu Corona:

www.rki.de/Content/InfAZ/Coronavirus-Infektionen_Krankheit

www.kbv.de/html

www.berlin.de/corona

 

 

Die Situation ist ernst!!! Schützen Sie sich und andere!!!

 

Ihr Praxisteam

 

Quellenangabe:  Robert Koch Institut – www.rki.de und infektionsschutz.de – Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA sowie Kassenärztliche Bundesvereinigung KBV, www.berlin.de, Bildquelle: KVBerlin

 

 

 

 

Druckversion | Sitemap
© Praxis Dr. Wernecke